ETIKETTIERUNG

Etikettieren direkt aus der Sage Office Line

Mit dem Add-In „Active Labels“ werden Adress-, Artikel- und EK-/VK- Belegpositionsetiketten gedruckt. Die Auswahl erfolgt sowohl über die Optionsmenüs der entsprechenden Klassen, als auch über eigene Menüpunkte. EK-/VK- Belegpositionseti- ketten stehen bei der Belegspeicherung zum automatischen Druck zur Verfügung. Ideal für den Warenein- oder Warenaus- gang!
Sie haben die Möglichkeit beliebig viele Etikettenformate einzurichten, bei denen alle Klassen- und benutzerdefinierte Felder zur Verfügung stehen. Der Druck von Serien- oder Chargennummern, z.B. für Etiketten mit fortlaufenden Nummern für NVE oder SSCC, Barcodes mit Code39, Code 128, EAN 13 und EAN 128 Symbologie werden unterstützt. Die entsprechenden Schriften werden mitgeliefert. Im Paket enthalten sind viele praktische Beispieletiketten.


Etikettieren aus allen Klassen der Sage Office Line inkl. Etikettenassistent

Active Labels für Multiklassendruck in der Office Line. Auswahl und Aktivierung der gewünschten Klasse sorgt für automa- tische Menüeinträge für den Druck von Etiketten. Der integrierte Microsoft ® Etiketten-assistent sorgt für leichte Erstellung von beliebigen Etiketten.


Etikettieren mit Codesoft

Schafft die Verbindung zwischen Office Line und Codesoft (einer professionellen Etikettenlösung für den Industriebe- reich). D.h. alle relevanten Etikettendaten werden in der Office Line verwaltet, innerhalb Code-Soft wird nur das Eti- kettenlayout verwaltet. Zusätzlich wird für den Produktionsbereich eine einfach zu bedienende Oberfläche bereitge- stellt, sodass der Produktionsmitarbeiter weder in der Office Line noch in Codesoft Kenntnisse zur Bedienung benötigt.