RECHNUNGSWESEN


Erweiterte Offene Posten Liste für die Office Line

Das Add-In „Erweiterte Offene Posten Liste“ erzeugt einen Bericht über offene (auch nicht fällige) Posten der Debitoren oder Kreditoren mit Telefonnummer, Kreditlimit und Zahlungsmoral, auf Wunsch auch mit OP-Memo, ggf. sortiert nach Match- code. Außerdem lässt sich gezielt nach einem OP-Betrag (mit prozentualer Toleranz) suchen. Die gesamte Liste ist nach Vertretern gruppierbar.


Zahlungs- und Lastschriftavis aus der Office Line

Mit dem Add-In „Zahlungsavis“ wird den Kreditoren eines Zahlungsstapels je ein Zahlungsavis (d. h. eine Anzeige der ausgegli- chenen offenen Posten) ausgedruckt. Dabei besteht die Möglichkeit, neben Kopf- und Fußtext, auch einen Schwellenwert für die Anzahl von offenen Posten einzustellen, bei dessen Überschreitung es zum Ausdruck eines Avis kommen soll. Vor Durchführung der Zahlung ist es möglich auch ein Avis der Zahlungsvorschläge zu drucken.


Importieren von Exceldaten

Mit dem Add-In „Excelimport“ können Sie direkt in die Office Line Stammdaten importieren bzw. Ihre dort vorhandenen Daten pflegen. Die Feldzuordnungen sind frei gestaltbar. In Excel fehlende Felder belegen Sie bei Bedarf mit Standardwerten vor. Darüber hinaus ist es möglich Adressen inklusive ihrer Bankverbindungen aus Excel zu importieren. Sparen Sie wichtige Zeit bei der Pflege oder Übernahme Ihrer Daten.
Möglichkeiten für den Import:
 Adressen / Kunden / Lieferantenimport (Weitere Möglichkeiten im Wawi Bereich siehe Schnittstellen)


Import von Buchungen (z. B. Classic Line) in die Office Line

Import von Buchungen aus *.dif Dateien (zum Beispiel Classic Line)
Prüfung auf doppelte Importe.
Datencheck, ob zum Beispiel die Konten in der Office Line existieren. Auswahlmöglichkeit der Periode in der gebucht werden soll. Erzeugt wird eine Sitzung mit dem Inhalt.


Zahlungsverkehr für EU-Länder

Mit dem Zusatztool Zahlungsverkehr EU können Sie analog zum Zahlungsverkehr von Sage Zahlungen vorschlagen, bearbei- ten und protokollieren.
Zahlungen können mit dem Grundmodul nur über einen Dummyauftrag mit Zahlungsüberweisungen ausgeführt werden. Das Ausbuchen der OPs kann dann wie mit den Sage Standardfunktionen ausgeführt werden.
Das Grundmodul beinhaltet folgende Funktionen:
 Zahlungen vorschlagen
 Zahlungen bearbeiten
 Zahlungen protokollieren
 Zahlungsweg Überweisungsdruck mit einer Dummyüberweisung
 Zahlungen wiederholen
Optional sind folgende ergänzende Zahlungsmodule erhältlich.
 Zahlungsweg Datenträgeraustausch Inlandszahlungsverkehr Slowakei
 Zahlungsweg Datenträgeraustausch Auslandszahlungsverkehr Slowakei
 Zahlungsweg Datenträgeraustausch Inlandszahlungsverkehr Tschechien
 Zahlungsweg Datenträgeraustausch Auslandszahlungsverkehr Tschechien
 Zahlungsweg Datenträgeraustausch Inlandszahlungsverkehr Ungarn
Weitere Zahlungswege auf Anfrage.